Suche

StartÜbungenÜbungen ab 2014

Übungen ab 2014

Monatsübung Juni

Am Freitag, 9. Juni fand die Monatsübung statt.

Schwerpunkt war die besondere Lage des Anwesens Sonnleitner in Liebensdorf 123 mit dem Wasserbezug,
sowie die Gefahren einer  Photovoltaikanlage auf der Garage.

Die Rauchentwicklung in der Garage wurde über schweren Atemschutz mittels Innenangriff bekämpft.
20 Minuten nach der Alarmierung konnte der Brand gelöscht werden.

Für eine realistischen Großeinsatz wurde der Wasserbezug über den Hydranten am Raudenberg (Zenz-Matzel) gewählt.
Eine Schlauchleitung von 300 m musste aufgebaut werden um den Tankwagen zu speisen.

An die 30 Kameraden und alle Fahrzeuge nahmen an der Übung teil und konnten im Anschluss die Grillwürste und Kotelette genießen.

Bericht: HBI a. D. Klaus Neuhold

  
 

 

TLF-Fahrerschulung

Um im Notfällen, Einsätze die Beherrschung der Fahrzeuge gewährleisten zu können, wurde am 13.5.2017 unter Leitung des BM Leopold Matthias eine TLF-und LKW-Fahrerschulung durchgeführt. In den knapp 2 Stunden wurde der Umgang und die Handhabung mit den Fahrzeugen TLF und vor allem unser neues LKW geübt. Anschließend wurde bei einer kleine Jause noch die Erfahrungen im Umgang mit den Fahrzeugen ausgetauscht.

Bericht BM Matthias Leopold


 

Funkübung BOS Februar 2017

Um den bei einem Einsatz essentiellen Funkverkehr zu trainieren fand am Freiitag, 17.02.2017, die alljährliche Funkübung statt. Zahlreiche Kameradinnen nahmen unter Leitung von HBI Georg Leopold an dieser Übung teil. Anhand von praktischen Beispielen wurde der richtige Funkverkehr beübt.

Übersicht Tastenbelegung (Original von der FF-Mooskirchen)


 

Gemeinschaftsübung Krennmüller

Am Fr. 15.07.2016 fand eine abschnittsübergreifende Übung in Zusammenarbeit mit der FF-Edelstauden statt. Alamiert wurden die Feuerwehren Edelstauden, Empersdorf, Krumegg und Heiligenkreuz am Waasen. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand bei der Fam. Krenn (Krennmüller).

  
 
 

Abschnittsübung

Die Abschnittsübung fand in Heiligenkreuz am Waasen statt. Beim Lagerhaus Prosdorf wurde ein realitätsnahen Einsatzszenario geprobt.


 

Übung Mai 2016

Am Freitag dem 20.05.2016 nahmen 25 Mann an der Monatsübung teil. Es wurde folgendes Übungsszenario angenommen:

•        Verkehrsunfall: Auto in Straßengraben bei Kapelle Empersdorf, 1 Person im Fahrzeug benommen, nicht eingeklemmt.
•        MTF: Einsatzleitung, Vorausfahrzeug, GRKDT meldet sich hier.
•        TLF: Gruppe einteilen, Absichern, 2 fachen Brandschutz aufbauen, Person retten und versorgen (leicht benommen). Danach geht Fahrzeug in Brand auf. Mit Schaum löschen (5 bar am Schaumrohr, Zumischer auf 3)! Fahrzeug bergen und zum Rüsthaus bringen.
•        KLF: Gruppe einteilen, Verkehrsregelung, Straße teilweise sperren bzw. Umleitung über Empersdorfberg einrichten! Wenn möglich Fahrzeuge einzeln durchschleusen! Zubringleitung, TLF (Schlauchbrücke!)
Die Übung verlief ohne gröbere Schwierigkeiten und die gestellten Aufgaben konnten von den Kameradinnen und Kameraden souverän gemeistert werden. Anschließend wurden wir von Grillmeister Michael Kalcher mit saftigen Koteletts und Bratwürsten verköstigt. Ich möchte mich hiermit bei allen für die zahlreiche Teilnahme, sowie für die Unterstützung bei der Übung bedanken.

LM d. F. Thomas Baumhackl

  
 

 

Atemschutzübung Abschnitt 2

Wir nahmen an der Atemschutzübung des Abschnittes 2, Stiefingtal, teil. Hier ging es um die Rettung von Menschen aus verrauchten Gebäuden.


 
 

Brandschutzübung bei der VS Empersdorf

Bei der VS Empersdorf wurde am Donnerstag, 21.04.2016, die alljährliche Brandschutzübung druchgeführt. Der Übungsablauf stellte sich wie folgt dar:

Übungs-Annahme:  Rauchentwicklung im Keller wird um ca. 11 Uhr festgestellt

-    über Notruf 122 wird die Feuerwehr alarmiert (durch Fr. Stradner)
-    die Schüler/Kinder sind zu evakuieren und treffen sich am Sammelpunkt
-    die Feuerwehr rückt mit Folgetonhorn und Blaulicht an
-    die Vollzähligkeit der Kinder wird vom Einsatzleiter mit den Betreuungspersonen festgestellt
-    falls Kinder/Personen fehlen, wird eine Menschenrettung durchgeführt
-    die Brandbekämpfung mittels Wasser auf Dach wird durchgeführt


Allgemeines:
Alarmierung über Notruf 122 – es meldet sich „Florian Leibnitz“. Die Gebäude werden nicht verraucht und es wird kein Brand entstehen
Die Löscharbeiten erfolgen nur zur Schau und mit wenig Wasser und auf das Dach des KiGa/Kinderhauses bzw. die Volksschule.

Im Anschluss an die Übung dürfen die Kinder mit der Kübelspritze erste Spritzübungen machen.

Die Übungsleitung macht OBI Hans-Jörg Hirt 0664 512 6052.


 
 
 

Monatsübung Juni - Branddienst

Am Freitag, dem 26.09.2015, stand die Übung im Zeichen von Maßnahmen die den Branddienst betreffen. Übungsleiter war OBI Hans-Jörg Hirt. Bei der Übung waren 22 Mann anwesend. Es wurde der Einsatz der jeweils richtigen Löschgeräte und Löschmittel zum jeweiligen Brandherd geübt.



 
 

Bericht zur Monatsübung April 2015

Am Freitag den 24.04.2015 wurde eine Technische Übung durchgeführt. Das Szenario bestand aus einem Verkehrsunfall zwischen einen Personenkraftwagen und einem Traktor mit 2 verletzten Personen.

Die Aufgabenstellung:
•    aufbau 2-facher Brandschutz
•    Absicherung der Unfallstelle
•    aufbau eines Lotsensystems
•    Rettung der 2 verletzten Personen

Die Lösung der Aufgabenstellung wurden anhand einer Präsentation mit den Kameraden besprochen und ausgearbeitet.
Nun rückten TLF, KLF und MTF zum Übungsort aus, um die Lösungen in der Praxis umzusetzen, dass durch die Kameraden hervorragend umgesetzt wurde. Es wurde bestätigt, dass das mehrmalige üben von Einsätzen unseren Wissenstand verbesserten.
Im Rahmen der Übung wurde auch die Praktische Anwendung des neuen BOS-Funksystems durchgeführt.
Danach wurde bei der Familie Panik eine Schlussbesprechung durchgeführt, bevor wir zu der wollverdienten Jause ins Rüsthaus zurückkehrten.
Dort gab es dann zur Überraschung aller Kameraden diesmal eine Auswahl von leckeren hausgemachten Pizzen.
Abschließend möchte ich mich bei der Familie Panik zur Bereitstellung des Einsatzortes und des Traktors bedanken. Zu guter letzt möchte ich mich bei allen Beteiligenden Kameraden für das Einbringen von Ideen und Erfahrungen bedanken, damit die Übung für Ihren Zweck durchgeführt werden konnte.

LM d. V. Georg LEOPOLD


 
 

KHD Übung Katastrophenhilfsdienst

Am Samstag, 19. September fand eine groß angelegte KHD-(KatastrophenHilfsDienst) im Raum Straden statt.

Unsere Wehr nahm mit dem TLF 2000  teil.  

Bei herrlichem Wetter durften wir unter ca. 550 eingesetzten Kräften mit 160 Fahrzeugen den angenommen Waldbrand in Hochstraden löschen.

Zum Bericht auf der LFV-Homepage...


KHD Übung KHD Übung KHD Übung
 

Monatsübung August 2014 - Rauchbombenalarm!

Am 29.08.2014 fand unsere monatliche Übung statt. LM d. F. Daniel Reibenschuh bereitete diese vor und übernahm die Einsatzleitung. Annahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand beim Anwesen Panik in Empersdorf.

Die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges unter Gruppenkommandant Leopold G. übernahme die Menschenrettung und erste Brandbekämpfung. Die Besatzung des KLF unter Gruppenkommandant Sixt M. bekam den Auftrag eine Wasserzubringleitung zum TLF herzustellen und als Wassersaugstelle den Stiefingbach zu verwenden. Da die Räumlichkeiten des Übungsobjektes mittels Rauchbomben sehr stark verraucht waren, hatten die Atemschutzgeräteträger keine leichte Aufgabe die vermissten Personen zu finden.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Fam. Panik für die zur Verfügungstellung des Objektes.

Monatsübung FF Empersdorf August 2014 Monatsübung FF Empersdorf August 2014 Monatsübung FF Empersdorf August 2014
Monatsübung FF Empersdorf August 2014 Monatsübung FF Empersdorf August 2014 Monatsübung FF Empersdorf August 2014
 

Monatsübung Juli 2014 - Fahrzeugbrand mit Menschenrettung

Am Fr, 24. Juli 2014, fand die Monatsübung Juli 2014 mit den Schwerpunkten Menschenrettung aus Fahrzeug, Fahrzeugbrand und Verkehrsregelung statt.

Übungsannahme war ein von der Straße abgekommenes Auto bei der Straße Graßmugg Ella Richtung Black & White. Die Übungsleitung übernahm BI d. V. Johannes Baumhackl. Nach einer theoretischen Einschulung im Lehrsaal rückten wir mit Sirenenalamierung zum Unfallort aus.

Bei der Ankunft bekam OLM Matthias Leopold als Gruppenkommandant TLF den Befehl Absicherung der Unfallstelle, Brandschutz aufbauen, Menschenrettung, Brandbekämpfung und Bergen des Fahrzeuges durchzuführen. Der KLF unter Gruppenkommandant OBI Hirt bekam den Befehl Absichern der Straße, Verkehrsregeleung und Aufrechterhaltung des Verkehrs durch Einrichtung eines Lotsendienstes. Für reges Verkehrsaufkommen sorgten zusätzlich zum üblichen Verkehr unsere pensionierten Feuerwehrkameraden, die mit ihren Privatautos regen Verkehr simulierten.

Herzlichen Dank an die Rettung mit OLM Michael Sixt, der die korrekten Handgriffe bei einer Menschenrettung aus einem Fahrzeug proffessionell überwachte. Danke auch an Kassier, LM Georg Leopold, der uns zum Abschluss der Übung mit einem Grillbuffet überraschte!


 

Monatsübung und Vollversammlung

Am Fr, dem 25.04.2014, hatten wir eine Monatsübung mit dem Schwerpunkt Brandbekämpfung. Anschließend fand die Vollversammlung für das Bereichsseniorentreffen und die anschließende Tanzparty mit DJ Erich Fuchs von ORF-Steiermark statt.

Übungsannahme war ein Brand der Hackschnitzelheitung bei der VS Empersdorf. Der TLF-2000 nahm die erste Brandbekämpfung mit C-Rohr, HD-Rohr und Hydroschild vor. Der KLF-Empersdorf stellte die Wasserversorgung her und schützte das Nebengebäurde. Bei der Nachbesprechung wurden taktische Vorgehensweisen teilweise sehr kontrovers diskutiert und jeder Übungsteilnehmer konnte daraus neue Erkenntnisse ziehen.

Nach der erfolgreichen Übung fand die Vollversammlung statt, wo der Festablauf und die Vorbereitungen diskutiert wurden.

FF-Empersdorf FF-Empersdorf FF-Empersdorf

 

 

Funkübung 2014

Am Freitag, dem 28. März 2014, fand um 18:00 Uhr unsere alljährliche Funkübung statt. Unser Funkwart, OBM Sixt, bereitete diese Übung in Zusammenarbeit mit seinem Funkwart-Stv., LM d. V. Georg Leopold, vor. Ziel der Übung war es das Verhalten und die Kommunikation über Funk im Einsatzfall aufzufrischen.

23 Kameraden nahmen an dieser Übung teil. Nach einer theoretischen Einheit im Lehrsaal, wurden alle anwesenden Kameraden in drei Gruppen aufgeteilt, die in jeweils einem Fahrzeug (TLF, KLF, MTF) zu einem Stationsbetrieb ausrückten. Bei den einzelnen Stationen (Bauhof Edelsgrub, GH Tieber, Tankstelle Berghold) mussten verschiedene Aufgaben gelöst werden. So musste jeder Übungsteilnehmer einen Lagezettel und eine Einsatzsofortmeldung ausfüllen und am Funkgeräte an die Funkleitstelle "Rüsthaus Empersdorf" durchgeben.

Nach dem Einrücken ins Rüsthaus gab es noch eine Kleinigkeit zu essen und die Übung nahm einen gemütlichen Ausklang.

Funkübung FF-Empersdorf Funkübung FF-Empersdorf Funkübung FF-Empersdorf
Funkübung FF-Empersdorf Funkübung FF-Empersdorf Funkübung FF-Empersdorf
 

Seite 1 von 2

Ansprechpartner

Kommandant
HBI Leopold Georg
0664 2556219

Kommandatn Stv.

OBI Reisenhofer Hans-Peter
0664 3605316

Kassier

LM d. V. Sammer Josef
0664 1450752

Schriftführer

LM d. V. Johannes Baumhackl
0664 8185695
NOTRUFNUMMERN:
EURO NOTRUF
FEUERWEHR
POLIZEI
RETTUNG
112
122
133
144

Löschwasserbezugsplan

Löschwasserbezugsplan FF-Empersdorf

Unbenanntes Dokument

Monatsplan Juni 2017

Donnerstag, 8. Juni 2017 18:15 Uhr
Abschnittssanitätsübung in St. Georgen
Ergeht an: Alle Kameraden/Sanitäter
Bekleidung: E1 - Einsatzuniform

Freitag, 9. Juni 2017 18:30 Uhr
„Monatsübung“ Juni
Ergeht an: ALLE Kameraden
Bekleidung: E1 – Einsatzuniform

Samstag, 17. Juni 2017 13:30 Uhr
2. Bereichsfeuerwehrtag in Straß
Ergeht an: alle Kameraden
Bekleidung: D1 – Braune Uniform
Es werden mehrere Kameraden von uns für Ihre Leistungen ausgezeichnet.

Termine Juni 2017:

Samstag 10. Juni 2017
8. Würstelfest der FF Edelstauden
Treffpunkt: 19:00 Uhr Rüsthaus Empersdorf

23. Juni + 24. Juni 2017
Landesfeuerwehrtag in Judenburg
Bei Interesse bitte bei HBI Leopold melden.

Aktualisiert:

am 16.06.2017.