Suche

StartÜbungenÜbungen ab 2014

Übungen ab 2014

Heissausbildung Containerübung

Einige Atemschutzgeräteträger der FF-Empersdorf stellten sich der Herausforderung in einen brennenden Container zu gehen. Bei sehr hohen Temperaturen mussten Löschvorgänge geübt werden.

 

 

Gemeinschaftsübung mit FF-Krumegg

Am 14.09.2018 fand nach langer Zeit wieder eine Gemeinschaftsübung mit der FF-Krumegg statt. „Wirtschaftsgebäudebrand nach Kesselexplosion beim Anwesen Stessl in Kocheregg“ lautete der Einsatzbefehl. Die FF-Empersdorf musste die Wasserversorgung durchführen und den Falttank der FF-Krumegg speisen.


 
 

Abschnitts Funkübung in Empersdorf

Die diesjährige Abschnitts-Funkübung fand in Empersdorf statt. Zahlreiche Kameradinnen und Kameraden des Abschnittes 2 Stiefingtal nahmen daran teil. Es wurde im Stationsbetrieb das Wissen rund um die Funktätigkeiten im Einsatzfall vertieft.

 
 

Brandschutzübung Volksschule Empersdorf

Bei der diesjährigen Übung in der VS Empersdorf stand die Rettung einer Person mit schweren Atemschutz und die Brandbekämpfung des Gebäudes im Vordergrund.


 
 

Monatsübung Juni 2018

Die Monatsübung Juni 2018 wurde von LM Josef Sammer vorbereitet. Den Schwerpunkt bildete der richtige Umgang mit Motorkettensägen und die Rettung von Menschen bei Forstunfällen. Der Spruch "Unfälle passieren nicht, Unfälle werden verursacht" wurde ausführlich erörtert sowie der Umgang mit Sappel & Co besprochen.


 

Abschnittsübung Atemschutz bei OBI Reisenhofer

Am Montag, 19. März 2018, fand die Abschnittsübung im Bereich Atemschutz statt. OBI Reisenhofer stellte das Übungsobjekt zur Verfügung welches in Brand gesetzt wurde. Die angrenzenden Nachbarfeuerwehren wurden ebenfalls zu der Übung eingeladen. Die Schlusskundgebung fand im Rüsthaus der FF-Empersdorf statt.


 

 

Monatsübung November 2017

OBI Reisenhofer Hans-Peter führte die Monatsübung November 2017 durch. Schwerpunkte waren ein Verkehrsunfall mit Bagger und PKW beim Anwesen Oberkofler sowie das richtige Einweisen eines Hubschraubers bei der Landung. Das Rote Kreuz war ebenfalls mit von der Partie und schminkte die Opfer sehr realistisch. Wir bedanken uns bei Fam. Oberkofler für das Übungsobjekt.

 
 

 

VU Liebensdorf


Am 01.11.2017 wurden wir zu einer Fahrzeugbergung in Liebensdorf gerufen. Wir konnten das Auto mithilfe unserer Seilwinde schonend aus dem Graben bergen. Es waren keine weiteren Einsatzkräfte erforderlich.



 

Monatsübung Juli - Empi 1 nimmt jede Steigung!

Am Freitag, dem 7.Juli fand unsere Monatsübung mit dem Schwerpunkt "Wasserförderung über lange Wegstrecken" bei sommerlichen Temperaturen statt. HBI Georg Leopold und LM Thomas Baumhackl arbeiteten hierzu ein Szenario auf der "Schuster Leitn" aus. Da es sich diesmal um eine reine Schulungsübung handelte, wurde der Fokus auf das richtige Arbeiten mit dem Gerät gelegt und die Geschwindigkeit rückte in den Hintergrund. Übungsannahme war die Wasserförderung vom Hydranten "Anwesen Hofer" entlang der Straße den Berg hinauf bis zur Kreuzung Schweighofer. Eine Streckenlänge von ca. 330 Meter mit einem Höhenunterschied von ca. 40 Meter mussten überwunden werden. Aufgrund der neune leistungsstarken Pumpe "Empi1" und unseres TLFs machte uns diese Steigung jedoch kein Problem und die Übung verlief reibungslos. Vielen Dank an alle teilnehmenden Kameraden insbesondere JFM Kathi Gnaser, welche uns nach der Übung mit dem Grillen von Bratwürsten verpflegte.

Bericht LM Thomas Baumhackl


 

 

Monatsübung Juni

Am Freitag, 9. Juni fand die Monatsübung statt.

Schwerpunkt war die besondere Lage des Anwesens Sonnleitner in Liebensdorf 123 mit dem Wasserbezug,
sowie die Gefahren einer  Photovoltaikanlage auf der Garage.

Die Rauchentwicklung in der Garage wurde über schweren Atemschutz mittels Innenangriff bekämpft.
20 Minuten nach der Alarmierung konnte der Brand gelöscht werden.

Für eine realistischen Großeinsatz wurde der Wasserbezug über den Hydranten am Raudenberg (Zenz-Matzel) gewählt.
Eine Schlauchleitung von 300 m musste aufgebaut werden um den Tankwagen zu speisen.

An die 30 Kameraden und alle Fahrzeuge nahmen an der Übung teil und konnten im Anschluss die Grillwürste und Kotelette genießen.

Bericht: HBI a. D. Klaus Neuhold

  
 

 

TLF-Fahrerschulung

Um im Notfällen, Einsätze die Beherrschung der Fahrzeuge gewährleisten zu können, wurde am 13.5.2017 unter Leitung des BM Leopold Matthias eine TLF-und LKW-Fahrerschulung durchgeführt. In den knapp 2 Stunden wurde der Umgang und die Handhabung mit den Fahrzeugen TLF und vor allem unser neues LKW geübt. Anschließend wurde bei einer kleine Jause noch die Erfahrungen im Umgang mit den Fahrzeugen ausgetauscht.

Bericht BM Matthias Leopold


 

Funkübung BOS Februar 2017

Um den bei einem Einsatz essentiellen Funkverkehr zu trainieren fand am Freiitag, 17.02.2017, die alljährliche Funkübung statt. Zahlreiche Kameradinnen nahmen unter Leitung von HBI Georg Leopold an dieser Übung teil. Anhand von praktischen Beispielen wurde der richtige Funkverkehr beübt.

Übersicht Tastenbelegung (Original von der FF-Mooskirchen)


 

Gemeinschaftsübung Krennmüller

Am Fr. 15.07.2016 fand eine abschnittsübergreifende Übung in Zusammenarbeit mit der FF-Edelstauden statt. Alamiert wurden die Feuerwehren Edelstauden, Empersdorf, Krumegg und Heiligenkreuz am Waasen. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand bei der Fam. Krenn (Krennmüller).

  
 
 

Abschnittsübung

Die Abschnittsübung fand in Heiligenkreuz am Waasen statt. Beim Lagerhaus Prosdorf wurde ein realitätsnahen Einsatzszenario geprobt.


 

Übung Mai 2016

Am Freitag dem 20.05.2016 nahmen 25 Mann an der Monatsübung teil. Es wurde folgendes Übungsszenario angenommen:

•        Verkehrsunfall: Auto in Straßengraben bei Kapelle Empersdorf, 1 Person im Fahrzeug benommen, nicht eingeklemmt.
•        MTF: Einsatzleitung, Vorausfahrzeug, GRKDT meldet sich hier.
•        TLF: Gruppe einteilen, Absichern, 2 fachen Brandschutz aufbauen, Person retten und versorgen (leicht benommen). Danach geht Fahrzeug in Brand auf. Mit Schaum löschen (5 bar am Schaumrohr, Zumischer auf 3)! Fahrzeug bergen und zum Rüsthaus bringen.
•        KLF: Gruppe einteilen, Verkehrsregelung, Straße teilweise sperren bzw. Umleitung über Empersdorfberg einrichten! Wenn möglich Fahrzeuge einzeln durchschleusen! Zubringleitung, TLF (Schlauchbrücke!)
Die Übung verlief ohne gröbere Schwierigkeiten und die gestellten Aufgaben konnten von den Kameradinnen und Kameraden souverän gemeistert werden. Anschließend wurden wir von Grillmeister Michael Kalcher mit saftigen Koteletts und Bratwürsten verköstigt. Ich möchte mich hiermit bei allen für die zahlreiche Teilnahme, sowie für die Unterstützung bei der Übung bedanken.

LM d. F. Thomas Baumhackl

  
 

 

Seite 1 von 2

Ansprechpartner

Kommandant
HBI Leopold Georg
0664 2556219

Kommandatn Stv.

OBI Reisenhofer Hans-Peter
0664 3605316

Kassier

LM d. V. Sammer Josef
0664 1450752

Schriftführer

LM d. V. Johannes Baumhackl
0664 8185695
NOTRUFNUMMERN:
EURO NOTRUF
FEUERWEHR
POLIZEI
RETTUNG
112
122
133
144

Löschwasserbezugsplan

Löschwasserbezugsplan FF-Empersdorf

Freitag 01.02.2019
Monatsübung, Beginn 19:00 Uhr

Samstag 09.02.2019
Breichsskitag Salzstiegl
Bei Mario Posch für Anmeldung bis 30.01.2019 melden

Mittwoch 20.02.2019
Bereichsseniorenschnapsen in St. Ulrich am Waasen
Treffpunkt Rüsthaus 12:30 Uhr
Leitung Kaufmann Franz

Weitere Termine:

Ball der FF Vasoldsberg am Samstag den 02.02.2019
Treffpunkt Rüsthaus Empersdorf 19:00 Uhr

Ball der FF Feiting am Samstag den 09.02.2019
Treffpunkt Rüsthaus Empersdorf 19:30 Uhr

Fotogalerie...

Aktualisiert:

am 31.12.2018.