Suche

Start
Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, geschätzte Gäste,

ich freue mich, dass Sie uns im Internet besuchen!

Hier können Sie sich laufend über unsere Tätigkeiten informieren. Viel Spass und schauen Sie öfter vorbei!

Ihr Kommandant
HBI Georg Leopold

Mehrere Unwettereinsätze

Nachdem am 1. Juli 2020 gegen Abend ein heftiges Gewitter mit starken Sturmböen über unsere Region zog, wurden wir zuerst mit dem Einsatzbefehl „Baum über Straße“ nach Raudenberg alarmiert. Bereits auf der Anfahrt mussten wir im Bereich Schröttenwald mehrere umgestürzte Bäume von der Fahrbahn entfernen, um überhaupt zum Einsatzort kommen zu können. Schlussendlich waren wir bis ca. 21 Uhr im Einsatz und mussten im gesamten Einsatzgebiet Straßen freiräumen.


Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!

 

Keller unter Wasser

Nach dem Unwetter am 29. Juni 2020 wurden wir kurz vor 15 Uhr mit dem Einsatzbefehl „Keller unter Wasser“ nach Kleinempersdorf alarmiert. 12 Mann waren mit 2 Fahrzeugen für ca. 3 Stunden mit den Auspumparbeiten beschäftigt.



 

Verkehrsunfall in Rettenbach

Mittels Sirenen-Alarm wurden wir in der Nacht auf den 21. Juni 2020 um 1:48 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Rettenbach gerufen. Ein PKW kam von der regennassen Fahrbahn ab, Verletzte gab es aber zum Glück keine. Nach dem Bergen des Unfallfahrzeuges und der Reinigung der Fahrbahn konnten wir um ca. 2:30 Uhr wieder einsatzbereit ins Rüsthaus zurückkehren.


 

Monatsübung Juni 2020

Nach einer längeren Corona-Pause durften wir im Juni endlich wieder eine Monatsübung abhalten. Übungsannahme war ein Scheunenbrand, welcher mit C-Strahlrohren bekämpft werden sollte. Auf zwei Stationen wurde die Entnahme von Löschwasser aus einem Teich mittels Tragkraftspritze sowie das Speisen unseres Tanklöschfahrzeuges durch einen Hydranten geübt. Die Übung wurde ausgearbeitet von HBI a. D. Klaus Neuhold.


Mehr Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!


 

Fahrzeugbergung Empersdorfberg

Am 17. Juni 2020 wurden wir zu einer Fahrzeugbergung am Empersdorfberg alarmiert. Wir konnten das Unfallfahrzeug mit einer provisorischen Konstruktion schonend bergen und so größere Schäden verhindern. Eingesetzt waren 9 Mann für ca. eine Stunde.


Mehr Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!


 

Straßenreinigung Rauden und Prosdorf

Nach dem Gewitter am 14. Juni 2020 wurden wir zunächst nach Rauden zur Reinigung von Verkehrswegen alarmiert. Nach Absprache mit der in Prosdorf ortszuständigen FF Heiligenkreuz am Waasen wurde auch hier auf der B 73 Schlamm und Schotter weggeräumt. Im Einsatz standen unser TLF und MTF mit 6 Mann für ca. 3 Stunden.



Mehr Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!

 

Fahrzeugbergung Michelbach

Erneuter Einsatz für die FF Empersdorf! Mit einem stillen Alarm wurden wir am 9. Mai 2020 nach Michelbach gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache landete ein PKW im Straßengraben und wir mussten ihn mit einer Seilwinde bergen. Zum Glück gab es auch bei diesem Unfall keine Verletzten und wir konnten nach rund 45 Minuten wieder einsatzbereit ins Rüsthaus zurückkehren. Eingesetzt waren nur 5 Mann (aufgrund der Corona-Maßnahmen) und 2 Fahrzeuge.

 

Verkehrsunfall B73

Sirenen-Alarm am 7. Mai 2020 um 6:40 Uhr für die FF Empersdorf! Auf der B73 in Liebensdorf ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem es glücklicherweise keine Verletzten gab. Wir mussten die B73 teilweise sperren und den starken Frühverkehr regeln, damit wir das Unfallfahrzeug bergen, und die Fahrbahn reinigen konnten.

Mehr Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!

 

Fahrzeugbergung Raudenberg

Mit einem stillen Alarm wurde am 4. Mai 2020 eine kleine Gruppe von nur 6 Mann (aufgrund der Corona-Maßnahmen) zu einer Fahrzeugbergung am Raudenberg alarmiert. Wir konnten den PKW mit einer Seilwinde bergen und so größere Schäden verhindern. Zum Glück gab es keine Verletzten und wir konnten nach kurzer Zeit die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


 

Ölspur in Rettenbach und Rauden

Am 26.März 2020 mussten wir gegen Mittag ausrücken, um eine ca. 100 Meter lange Ölspur zu binden, welche sich abschnittsweise von Rettenbach bis nach Rauden erstreckte. Aufgrund der Corona-Maßnahmen rückten wir mit nur 6 Mann und 2 Fahrzeugen aus, um auch während dem Einsatz Mindestabstand halten zu können. Nach ca. 2 Stunden konnten wir uns wieder einsatzbereit im Rüsthaus zurückmelden.




Mehr Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!


 

Seite 1 von 41

Ansprechpartner

Kommandant
HBI Leopold Georg
0664 2556219

Kommandatn Stv.

OBI Reisenhofer Hans-Peter
0664 3605316

Kassier

BM d. V. Sammer Josef
0664 1450752

Schriftführer

OLM d. V. Johannes Baumhackl
0664 8185695
NOTRUFNUMMERN:
EURO NOTRUF
FEUERWEHR
POLIZEI
RETTUNG
112
122
133
144

Löschwasserbezugsplan

Löschwasserbezugsplan FF-Empersdorf

MONATSÜBUNG

Samstag, 04.07.2020

Beginn: 18 Uhr

Aktualisiert:

am 01.07.2020.