Suche

Start
Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, geschätzte Gäste,

ich freue mich, dass Sie uns im Internet besuchen!HBI Ing. Klaus Neuhold

Hier können Sie sich laufend über unsere Tätigkeiten informieren. Viel Spass und schauen Sie öfter vorbei!

Ihr Kommandant
HBI Ing. Klaus Neuhold

Übung Mai 2016

Am Freitag dem 20.05.2016 nahmen 25 Mann an der Monatsübung teil. Es wurde folgendes Übungsszenario angenommen:

•        Verkehrsunfall: Auto in Straßengraben bei Kapelle Empersdorf, 1 Person im Fahrzeug benommen, nicht eingeklemmt.
•        MTF: Einsatzleitung, Vorausfahrzeug, GRKDT meldet sich hier.
•        TLF: Gruppe einteilen, Absichern, 2 fachen Brandschutz aufbauen, Person retten und versorgen (leicht benommen). Danach geht Fahrzeug in Brand auf. Mit Schaum löschen (5 bar am Schaumrohr, Zumischer auf 3)! Fahrzeug bergen und zum Rüsthaus bringen.
•        KLF: Gruppe einteilen, Verkehrsregelung, Straße teilweise sperren bzw. Umleitung über Empersdorfberg einrichten! Wenn möglich Fahrzeuge einzeln durchschleusen! Zubringleitung, TLF (Schlauchbrücke!)
Die Übung verlief ohne gröbere Schwierigkeiten und die gestellten Aufgaben konnten von den Kameradinnen und Kameraden souverän gemeistert werden. Anschließend wurden wir von Grillmeister Michael Kalcher mit saftigen Koteletts und Bratwürsten verköstigt. Ich möchte mich hiermit bei allen für die zahlreiche Teilnahme, sowie für die Unterstützung bei der Übung bedanken.

LM d. F. Thomas Baumhackl

  
 

 

Neues Auto bereits in Bau!

Unsere neues Fahrzeug – die feuerwehrtechnische Bezeichnung lautet „Lkw A“  - nimmt Gestalt an, und unser alter „KLF“ kann nach
32 Jahren in Pension gehen!

Das Besondere am neuen Fahrzeug ist, dass durch das Gesamtgewicht von 5,5 to jeder Lenker mit B-Führerschein
und Zusatzausbildung (FF-Führerschein) das Fahrzeug lenken darf. Das Fahrzeug ist als Transportfahrzeug konzipiert, und
kann durch die unterschiedliche Beladung mit Container (Rollwagen auf denen die Ausrüstung transportierbar gelagert sind) für
viele Einsätze genutzt werden (da ja Verkehrsunfälle fast monatlich passieren, Brände eher selten sind).

Am Freitag, 15. April konnte wir die Details des Einbaues mit der Fa. CD-Karosseriebau in Lassnitzhöhe besprechen.

Auf einem Fahrgestell Mercedes Sprinter (519 CDI mit 190 PS und Allradantrieb) wurde von der Fa. Auner in
Hatzendorf die Ladebordwand aufgebaut und die Lackierung vorgenommen.

Als Spezialaufbau wird noch eingebaut:

-    Verkehrsleiteinrichtung
-    Feuerwehrfunk
-    Signal- und Warneinrichtung
-    2 eigene Radkästen für Material
-    2 Transportwagen (1x Pumpe, 1x wasserführende Armaturen wie Schläuche usw.)
-    Schanzwerkzeug auf der Wand
-    Korbtrage
-    Steckleiter

Wir freuen uns bereits auf die Übergabe Anfang Juni 2016!


 


 

Schneebruch Ende April 2016

Wir wurden um 7:10 Uhr mittels Sirene zu einem Einsatz gerufen.

Am Altenberg war die Strasse durch einen umgefallenen Baum blockiert.
Der schwere Schnee verbunden mit den tiefen Temperaturen klebte an den Blättern und drückte vor allem
die dünnen und schwachen Bäume herunter.
Wir räumten den Baum weg und beseitigten weitere Äste und Bäume.

Anschließend machten wir noch eine Kontrollfahrt über Michelbach und Empersdorfberg wo auch einige
Büsche die Strasse blockierte.

Der Einsatz war um 8:10 Uhr beendet.

Bericht von HBI Neuhold



 
 

Atemschutzübung Abschnitt 2

Wir nahmen an der Atemschutzübung des Abschnittes 2, Stiefingtal, teil. Hier ging es um die Rettung von Menschen aus verrauchten Gebäuden.


 
 

Funkgrundkurs 2016

Am Donnerstag, dem 21.04. erfolgten der Abschluss des Funkgrundkurses sowie die Erfolgskontrolle im Rüsthaus Gleinstätten. Nach 6 Wochen Üben mit den neuen BOS-Funkgeräten und Löschbereichskarten haben wir nunmehr 2 neue Funker in unserer Mitte:
  • Kathi Gnaser
  • Noah Gabriel Peklar
Sie haben alle ihnen gestellten Aufgaben mit Bravour bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!

OBM. Erich Sixt


 

Brandschutzübung bei der VS Empersdorf

Bei der VS Empersdorf wurde am Donnerstag, 21.04.2016, die alljährliche Brandschutzübung druchgeführt. Der Übungsablauf stellte sich wie folgt dar:

Übungs-Annahme:  Rauchentwicklung im Keller wird um ca. 11 Uhr festgestellt

-    über Notruf 122 wird die Feuerwehr alarmiert (durch Fr. Stradner)
-    die Schüler/Kinder sind zu evakuieren und treffen sich am Sammelpunkt
-    die Feuerwehr rückt mit Folgetonhorn und Blaulicht an
-    die Vollzähligkeit der Kinder wird vom Einsatzleiter mit den Betreuungspersonen festgestellt
-    falls Kinder/Personen fehlen, wird eine Menschenrettung durchgeführt
-    die Brandbekämpfung mittels Wasser auf Dach wird durchgeführt


Allgemeines:
Alarmierung über Notruf 122 – es meldet sich „Florian Leibnitz“. Die Gebäude werden nicht verraucht und es wird kein Brand entstehen
Die Löscharbeiten erfolgen nur zur Schau und mit wenig Wasser und auf das Dach des KiGa/Kinderhauses bzw. die Volksschule.

Im Anschluss an die Übung dürfen die Kinder mit der Kübelspritze erste Spritzübungen machen.

Die Übungsleitung macht OBI Hans-Jörg Hirt 0664 512 6052.


 
 
 

Waldbrand

Am 17.04 kam es in der Mittagszeit zu einem Waldbrand. Ein Waldstück begann aus noch unbekannter Ursache zu brennen. Wir mussten mehrere Feuerwehren nachalamieren. Insgesamt waren 8 Feuerwehren mit über 100 Mann im Einsatz.

 
 
 
 

GAB 1 - Grundausbildung

PFM Carina Pichler absolvierte die GAB 1 - Grundausbildung und absolvierte damit einen wichtigen Teil der Ausbildung zum Feuerwehrmann.


 
 

Erneut Unfall auf der B73

Wir wurden am 19.03.2016 um 2:06 mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall auf der B 73 gerufen.
Ein Autolenker hatte aufgrund Wildwechsel sein Fahrzeug verrissen und wurde in der Folge vom Strasssengraben weg
auf die Fahrbahn geschleudert. Das Fahrzeug lag beim Eintreffen auf der Seite (Fahrertür).
Der Lenker war unverletzt und es gab keine weiteren Beteiligten.

Wir sicherten die Unfallstelle ab und stellten das Fahrzeuge auf die Räder. Anschließend und brachten wir es aus dem
Gefahrenbereich der Bundesstrasse.

Der Einsatz war um 3:20 Uhr beendet.

Bericht von HBI Neuhold


 
 

Einsatz - Verkehrsunfall B73


Am Dienstag den 15.03.2016 wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der B73 am Hühnerberg gerufen.

Unsere Tätigkeit war die Unfallstelle abzusichern, den Verkehr für eine Fahrspur zu regeln und die Strasse zu reinigen. Nachdem das Rote Kreuz die verletzte Person abtransportiert hat, konnten wir das Fahrzeug von der Strasse bergen.

Um 18:30 sind wir in Rüsthaus wieder eingerückt und konnten unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Bericht Einsatzleiter
OLM Georg LEOPOLD

Eingesetzt waren:
TLF Empersdorf, KLF Empersdorf, MTF Empersdorf mit 18 Mann, Polizei, Rotes Kreuz


 

Seite 1 von 29

Ansprechpartner

Kommandant
HBI Neuhold Klaus
0664 4161994

Kommandatn Stv.

OBI Hirt Hans-Jörg
0664 5126052

Kassier

LM Leopold Georg
0664 2556219

Schriftführer

BI d. V. Johannes Baumhackl
0699 8185695
NOTRUFNUMMERN:
EURO NOTRUF
FEUERWEHR
POLIZEI
RETTUNG
112
122
133
144

Löschwasserbezugsplan

Löschwasserbezugsplan FF-Empersdorf

  1. - Donnerstag, 26. Mai 2016, 08:45 Uhr

    Fronleichnamsprozession in Heiligenkreuz; D1-braune Uniform; Leitung: HBI Klaus Neuhold, 0664 416 19 94



    1. - Sonntag, 29. Mai 2016, 09:00 Uhr

      Rüsthaussegnung der FF-Krumegg, Ergeht an: Alle Kameraden, besonders FF-Ausschuss!, Ort: Krumegg; D1-braune Uniform; Leitung: HBI Klaus Neuhold, 0664 416 19 94



Fotogalerie...

Aktualisiert:

am 24.05.2016.