Suche

Start
Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, geschätzte Gäste,

ich freue mich, dass Sie uns auf unserer Homepage besuchen!

Hier können Sie sich laufend über unsere Tätigkeiten informieren. Viel Spaß und schauen Sie öfter vorbei!

Ihr Kommandant
HBI Georg Leopold

Einsatz am Christtag

Nach einem stillen Alarm um 23 Uhr rückten 4 Mann zu einer Fahrzeugbergung nach Liebensdorf aus.



 

Einsatz am Heiligen Abend

Am 24. Dezember 2020 kam es direkt neben der B 73 in Liebensdorf zu einem Wasserrohbruch. Wir rückten gegen 20 Uhr zur technischen Hilfeleistung aus.



 

Friedenslicht 2020

Die traditionelle Friedenslichtausgabe unserer Feuerwehrjugend ist in diesem Jahr leider nicht möglich. Am Heiligen Abend wird vor unserem Rüsthaus von 9 – 12 Uhr eine Laterne zur Selbstentnahme bereitstehen. Ihre freiwilligen Spenden gehen auch in diesem Jahr wieder an „Steirer helfen Steirern“.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Empersdorf wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest und viel Gesundheit im neuen Jahr!


 

Fahrzeugbergung am Dürnberg

Mit einem stillen Alarm wurden am 14.12.2020 vier Mann der FF Empersdorf zu einer aufwendigen Fahrzeugbergung am Dürnberg bei Liebensdorf alarmiert.

Vielen Dank an die Kameraden der Feuerwehr Kaindorf an der Sulm für die Unterstützung mit ihrem WLF!

 

Lange Nacht der Einsätze

Der schwere Schnee am 10.12.2020 brachte wie erwartet einige Einsätze und eine lange Nacht für unsere Kameraden.

Innerhalb von 7 Stunden wurden wir zu vier Einsätzen alarmiert:

00:37 Uhr – Baum auf der B 73 am Hühnerberg

03:30 Uhr – Baum auf der Straße zwischen Empersdorf und Rauden

07:32 Uhr – Baum auf der Straße in Kleinempersdorf Richtung Edelsgrub

07:38 Uhr – Baum auf der Straße in Empersdorf Richtung Empersdorfberg

Teilweise mussten wir bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort mehrere Bäume von der Fahrbahn entfernen.



 

Trauer um Hubert Hofer

Wir trauern um ein weiteres ehemaliges Mitglied. Hubert war von 2000-2010 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Empersdorf.



 

Trauer um Philipp Bloder und Heiko Langmann

Mit großem Bestürzen hat uns die Nachricht erreicht, dass unser ehemaliger Kamerad PHILIPP BLODER auf tragische Art und Weise aus dem Leben gerissen wurde.
Philipp war von 2012-2016 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Empersdorf und hat in dieser Zeit zahlreiche Leistungsabzeichen der Feuerwehrjugend erhalten.
Auch nach seiner aktiven Mitgliedschaft war er stets ein verlässlicher und fleißiger Helfer bei diversen Festen und Veranstaltungen unserer Feuerwehr.

Außerdem trauern wir um HEIKO LANGMANN, der wie Philipp viel zu früh von uns gegangen ist. Obwohl Heiko nie Mitglied unserer Feuerwehr war, war auf seine unterstützende Kraft immer verlass. Sein Engagement für unsere Feuerwehr haben wir immer sehr geschätzt.

Wir wünschen den Angehörigen viel Kraft für diese schwierige Zeit.

Philipp, Heiko, wir werden euch nie vergessen!



 

Baum über Straße am Raudenberg

Am Samstag, 26. September 2020, wurden wir um 7:04 Uhr mit dem Einsatzbefehl „Baum über Straße“ von der Polizei angefordert. Nach ca. 30 Minuten konnten wir den Einsatzort am Raudenberg wieder verlassen, und uns einsatzbereit im Rüsthaus zurückmelden.



 

Erfolgreiche GAB 1

Am Wochenende absolvierten Herbert Kurzmann, Thomas Heigl und Tamara Dirnbauer erfolgreich die Grundausbildung GAB 1 für Quereinsteiger. In den vergangenen Wochen wurden unsere neuen Kameraden in mehreren Theorieeinheiten auf den aktiven Feuerwehrdienst vorbereitet. Alle drei haben die Abschlussprüfung bestanden. Herzliche Gratulation!



 

Wenn aus einer Übung ein Einsatz wird…

Am Samstag, 13.09.2020, trafen sich die Kameraden der FF Empersdorf um 17:00 Uhr zur Monatsübung September. Als Thema wurde von HBI Leopold eine Brandschutzübung ausgearbeitet. Brandobjekt sollte der Bauhof in Liebensdorf sein. Anhand einer Präsentation und einer gemeinsamen Ausarbeitung wurde besprochen, auf welche Dinge bei einem Einsatz zu achten sind. Unter anderem wurde über die richtige Einsatzbekleidung, Ausrüstung der Fahrzeuge und Ausbildung von Kameraden diskutiert.

 

Nach einer kurzen Einweisung des Objektes wurden die Löschgruppen erstellt und zum Übungsobjekt nach Liebensdorf ausgerückt. Vor Ort übergab der Übungsleiter die Aufträge an die Gruppenkommandanten (TLF: Menschenrettung und Innenangriff, LKW: Schützen des Nebengebäudes – Wasserentnahmestelle der Hühnerbergbach).

 

Die gelockerte Stimmung schlug sofort um, als plötzlich um 17:57 Uhr vom Florian Steiermark (Landesleitzentrale) über Funk ein Einsatzbefehl kam: „Zwei Personen unter einem Fahrzeug eingeklemmt“.

Unter dem Alarmstichwort Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (T-10-VU-eingeklem) wurde gleichzeitig auch die mit Hydraulischen Rettungsgeräten ausgestatten Feuerwehren Heiligenkreuz am Waasen (Bereich Leibnitz) und Edelstauden (Bereich Feldbach) alarmiert.

 

Nach raschem Verstauen der schon ausgeladenen Gerätschaften rückten wir mit 3 Fahrzeugen (TLF, LKW, MTF) und 15 Mann ab, und konnten den Einsatzort in Rauden innerhalb kürzester Zeit erreichen.

Nach der Erkundung der Lage vor Ort fanden wir 2 Personen unter einem Fahrzeug eingeklemmt vor (Ursache unbekannt).  Vom Einsatzleiter wurde neben den schon alarmierten Feuerwehren noch Rettung und Notarzt angefordert. In der Zwischenzeit trafen auch die Kameraden der FF Heiligenkreuz und der FF Edelstauden ein.

 

Durch rasches Handeln konnten wir die eingeklemmten Personen mittels Hebewinde befreien. Die Verletzten wurden von den Einsatzkräften erstversorgt und der Rettung übergeben.

 

Nachdem die Personen von der Rettung abtransportiert wurden, konnten wir das Fahrzeug bergen und vom Einsatzort entfernen.

 

Als die Geräte verstaut waren rückten wir wieder ins Rüsthaus ein, versorgten die Fahrzeuge und konnten um ca. 20:00 Uhr der Landesleitzentrale wieder unsere Einsatzbereitschaft melden. Danach wurde mit den Kameraden über das Erlebte gesprochen und diskutiert. Einsatzleiter HBI Georg Leopold bedankte sich bei allen Einsatzkräften.

 

Eingesetzt waren:

 

FF Empersdorf

FF Heiligenkreuz am Waasen

FF Edelstauden

Rotes Kreuz

Notarzt

Polizei


 

Seite 1 von 43

Ansprechpartner

Kommandant
HBI Georg LEOPOLD
0664 2556219

Kommandant Stv.

OBI Hans-Peter REISENHOFER
0664 3605316

Kassier

BM d. V. Josef SAMMER
0664 1450752

Schriftführer

LM d. V. Matthias REIBENSCHUH
0664 1618416
NOTRUFNUMMERN:
EURO NOTRUF
FEUERWEHR
POLIZEI
RETTUNG
112
122
133
144

Löschwasserbezugsplan

Löschwasserbezugsplan FF-Empersdorf

Covid-19 Maßnahmen

Das Kommando hat beschlossen, dass die Übung im November ausfällt. Des Weiteren wird heuer das jährliche Kegelturnier im November nicht stattfinden. Auch unser Bauernsilvester unterliegt der Absage.

Einsätze sollen wenn möglich im kleinen Rahmen durchgeführt werden. Alarmgruppen und Einsätze ohne Sirene werden stattfinden. Bei Einsätzen im Bereich der B 73 werden wir aber darauf achten, dass mehr als eine Gruppe im Einsatz ist und auch Sirenenalarm.

WICHTIG: Bei Einsätzen ist verpflichtend ein MNS-Schutz von allen auch schon bei der Anfahrt zu Tragen. Das Helmvisier ist kein adäquater Ersatz.

 

Vorschau: Nach Rücksprache mit dem BFK OBR Krenn soll die Wehrversammlung trotzdem vorab mit dem üblichen Termin im Jänner geplant werden. Sollte es zu einer Verschiebung kommen, wird dies bekannt gegeben.

Aktualisiert:

am 09.01.2021.