Suche

StartAktuellAktuell ab 2014

Aktuell ab 2014

Hochzeit Thomas Kalcher - Weckkommando und Stargast gratulierten Bräutigam

Heute, am 26.08.2017 feiert Kamerad Thomas Kalcher seine Hochzeit. Die Feuerwehr Empersdorf ließ es sich natürlich nicht nehmen den Bräutigam um 05:00 Uhr früh mit (Hand-)Sirenenalarm zu wecken.

Danach wurde ausgiebig gefrühstückt. Auch Stargast Helene Fischer ließ es sich im Zuge des Vormittags nicht nehmen ihrem ehemaligen Backgroundtänzer zu gratulieren und tanzte mit ihm über den Rüsthausplatz, bis er ganz "Atemlos" war.

Anschliessend musste er als erprobter Feuerwehr-Wettkämpfer seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen und eine Löschleitung aufbauen. Wir gratulieren sehr herzlich!


 
 

Monatsuebung August 2017

Am 25.06.2017 führten wir in Rauden 13, Tieber Rupert, eine Branschutzübung durch. Schwerpunkte waren Menschenrettung aus Silo, Einsatz des Hydroschildes, Herstellen einer Zubringleitung und Brandbekämpfung.

Übungsszenario:
  • In Rauden 13 (Tieber Rupert) ist im Schweinestall ein Brand ausgebrochen. Der Bau grenzt unmittelbar an die Nachbarobjekte (Maschinenhalle).
  • 1 vermisste Person im Bereich der Futtermischanlage (Tobias Tieber)  Atemschutz da Rauch u. Silos vorhanden
  • Durch den Wind in Richtung Osten ist die Maschinenhalle sehr stark gefährdet
  • Tiere sind im Schweinestall! Mensch, Tier, Sachwerte (Nebengebäude, Maschinen etc.)
  • Wasserentnahmestelle
  • 1 Überflurhydrant vor Haus Nr. 8 (vlg. „Neubauer“)
  • Landwirt ist anwesend
Daraus ergaben sich folgende Aufträge für die Besatzungen des TLF und des LKW:

Aufgaben-TLF:
  • Suchen u retten der vermissten Person mit Atemschutz
  • Schützen Nachbarobjekt (Hydroschild)
  • Brandbekämpfung
Aufgaben-LKW-A:
  • Zubringleitung TLF v. Hydrant u. Überwachung derselben
  • Absicherung Strassenüberquerung, Schlauchbrücke
  • Evakuierung der Tiere (fällt heute weg)
  • Evakuieren der Maschinen (fällt heute weg)
  • Brandbekämpfung über 2ten Hydranten „Anamichl“ mit  TS „Empi1“ Löschleitung legen (fällt heute weg)
Die Übung war sehr aufschlussreich und es konnten einige Verbesserungsvorschläge für die Zukunft erarbeitet werden. Wir bedanken uns bei Fam. Tieber für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes.
Bericht von Übungsleiter LM d. V. Johannes Baumhackl

  
 


 

Motorradunfall Schelchental

Am 22.08.2017 um 19:00 Uhr wurden wir zu einem Motorradunfall nach Liebensdorf, Schelchental, gerufen. Die Rettung und Polizei war schon vor Ort. Da kein weiteres Eingreifen von unserer Seite nötig war, konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken.

 


 

Feuerlöscherüberprüfung


 

Jugendinformationstag an der Feuerwehrschule

Am Dienstag dem 18.4. fand in der Feuerwehr und Zivilschutzschule in Lebring das Jugendinformationsseminar statt. Mit JFM Kathi Gnaser, JFM Paul Neuhold, JFM Dominik Dirnbauer, JFM Leo Stermschegg, JFM Tobias Tieber, JFM Matteo Auer und JFM Bernd Kohlweg nahmen 7 unserer Jugendlichen daran teil. Betreut wurden unsere Jugendlichen von OBI H.- P. Reisenhofer. Danke dafür!

Das Seminar, dessen Ziel das Kennenlernen der Schule war, begann um 9Uhr und bestand aus 3 Teilen.

Den Anfang machte ein Theorieteil, welcher einen kurzen Vortrag über die Feuerwehrjugendarbeit in Österreich bzw. in der Steiermark beinhaltete.

Nach einer kurzen Pause war der zweite Teil des Seminars an der Reihe. Dieser umfasste einen Rundgang über das Gelände der Feuerwehrschule, eine Vorstellung der Ausbildungsstätten sowie eine Erklärung eines zur Zeit laufenden Lehrgangteils. Highlights hierbei waren natürlich die Fahrzeughalle der Feuerwehrschule sowie die Ausbildungsräume des Atemschutzbereichs.

Zu Mittag begann dann der Höhepunkt des Seminars: Demonstration - Löschen eines Fettbrandes (Fettbrandlöscher), Fettexplosion, Gasbrände und Druckbehälter. Hier wurde besonderen Wert auf die Wahl des RICHTIGEN Löschmittels gelegt, ebenso wurden die Gefahren von falsch gewählten Löschmittel aufgezeigt. Das sehr interessante Seminar endete nach einem schmackhaften Frankfurter mit einer Abschlussdiskussion, wo das gelernte nochmals gefestigt wurde.
Bericht von Jugendwart LM Thomas Baumhackl


 

 

Brand - Komposthaufen

Wir wurden zu einem Brand eines Komposthaufens am Empersdorfberg gerufen. Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden.

 


 

Kellerbrand in Rettenbach

Am Samstag den 18.03.2017 ging um 18:00 Uhr die Sirene der FF Empersdorf ab. Kellerbrand, hieß der Einsatzbefehl. Wir rückten mit 3 Fahrzeugen, inkl. Atemschutz zum Einsatzort Richtung Altenberg aus. Am Einsatzort hatte der Besitzer den Brand mit 2 Feuerlöscher schon gelöscht. Nach Überprüfung des Brandortes konnten wir um 19:00 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken.

 

Ran an die Geräte!

Hieß es am Freitag den 17.03.2017 als die FF Empersdorf die Monatsübung abhielt.

BM Leopold und LM Steiger zeigten die Handhabung seltener Geräte wie dem Greifzug und der Hebewinde.

Anschließend lud Kamerad Leopold uns zu seinem Geburtstag zu einer Jause vom Berghold ein.


 
 

Jugend-Wissenstest

Jugend der FF Empersdorf testete Ihr Wissen!

Am 11. März 2017 legten die Florianiejünger Ihr Wissen beim diesjährigen Bereichs-Jugendwissenstest in Wildon erfolgreich ab.

Gold:
  • Noah PEKLAR
  • Katharina GNASER

Bronze:
  • Paul NEUHOLD
  • Leon STERMSCHEGG
  • Dominik DIRNBAUER
  • Tobias TIEBER
  • Matteo AUER
  • Bernd KOHLWEG

Das Kommando bedankt sich bei allen Teilnehmern recht Herzlich und bei Jugendwart Thomas Baumhackl für die Vorbereitung, sowie unseren Altkommandanten Klaus Neuhold für die Betreuung am Tag des Bewerbes.


 

 

In Gedenken an HLM Panik Rudolf sen.

Mit tiefer Trauer hat uns die Nachricht vom Tod unseres Feuerwehrkameraden EHLM Rudolf Panik sen. erfüllt, der am 18.02.2017 im Alter von 70 Jahren für immer von uns gegangen ist.

Panik Rudolf ist am 6. Januar Jahr 1963  der Feuerwehr Empersdorf beigetreten. Seit über 50 Jahre ist er ein sehr aktives Mitglied und ein Vorbild als Feuerwehrmann gewesen. Neben seiner Tätigkeit als Atemschutzträger und -wart war er auch langjährig als Kassier im Ausschuss der Feuerwehr tätig.

Besonders tüchtig war er als „5er“ in der bekannten und gefürchteten Wettkampftruppe I, die Anfang der 70er-Jahre weit über die Grenzen des Bezirkes bekannt war. Sie gewannen nicht nur zahlreiche Pokalturniere national und international, sondern auch 1970 in Freistadt und 1973 in Lebring den Bundessieg im Löschangriff der Feuerwehren Österreichs (Diesen Titel hat  noch keine steirische Feuerwehr erreicht!!)

Mit Rudolf Panik sen. verliert die Feuerwehr Empersdorf einen tüchtigen und vorbildhaften Kameraden, der die Feuerwehr als einen zentralen Punkt seines Lebens betrachtet hat.

Lieber Rudi!

Wir danken dir deine Mitarbeit und Unterstützung und vor allem für deine Hilfsbereitschaft. Wir werden dir stets ein ehrendes Andenken erhalten.

GUT HEIL

Auszeichnungen

Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit 25 Jahre
Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit 40 Jahre
Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit 50 Jahre
Verdienstzeichen LFV 3. Stufe „Bronze“
Verdienstzeichen LFV 2. Stufe „Silber“
 

Seite 1 von 9

Ansprechpartner

Kommandant
HBI Leopold Georg
0664 2556219

Kommandatn Stv.

OBI Reisenhofer Hans-Peter
0664 3605316

Kassier

LM d. V. Sammer Josef
0664 1450752

Schriftführer

LM d. V. Johannes Baumhackl
0664 8185695
NOTRUFNUMMERN:
EURO NOTRUF
FEUERWEHR
POLIZEI
RETTUNG
112
122
133
144

Löschwasserbezugsplan

Löschwasserbezugsplan FF-Empersdorf

Freitag, 20. Oktober 2017 18:30 Uhr
„Monatsübung“ Juni
Ergeht an: ALLE Kameraden
Bekleidung: E1 – Einsatzuniform

Mittwoch, 25. Oktober 2017 18:00 Uhr
Abschnittsübung – Leitung FF Feiting
Ergeht an: alle Kameraden
Bekleidung: E1 – Einsatzuniform

Samstag, 28. Oktober 2017
ÖFAST
Ergeht an: alle Atemschutzgeräteträger
Bekleidung: E1 – Einsatzuniform
Urzeit wird bekannt gegeben

Termine Oktober 2017:
Samstag 07. Oktober 2017

Maibaum um schneiden Gem. Empersdorf
Beginn: 14:00 Uhr VS Empersdorf

Samstag 07. Oktober 2017
Rüsthausfest FF Krumegg
Beginn: 16:00 Uhr

Fotogalerie...

Aktualisiert:

am 26.08.2017.