Suche

StartEinsätzeEinsätze ab 2014

Einsätze ab 2014


Baum über Straße am Raudenberg

Am Samstag, 26. September 2020, wurden wir um 7:04 Uhr mit dem Einsatzbefehl „Baum über Straße“ von der Polizei angefordert. Nach ca. 30 Minuten konnten wir den Einsatzort am Raudenberg wieder verlassen, und uns einsatzbereit im Rüsthaus zurückmelden.



 

Wenn aus einer Übung ein Einsatz wird…

Am Samstag, 13.09.2020, trafen sich die Kameraden der FF Empersdorf um 17:00 Uhr zur Monatsübung September. Als Thema wurde von HBI Leopold eine Brandschutzübung ausgearbeitet. Brandobjekt sollte der Bauhof in Liebensdorf sein. Anhand einer Präsentation und einer gemeinsamen Ausarbeitung wurde besprochen, auf welche Dinge bei einem Einsatz zu achten sind. Unter anderem wurde über die richtige Einsatzbekleidung, Ausrüstung der Fahrzeuge und Ausbildung von Kameraden diskutiert.

 

Nach einer kurzen Einweisung des Objektes wurden die Löschgruppen erstellt und zum Übungsobjekt nach Liebensdorf ausgerückt. Vor Ort übergab der Übungsleiter die Aufträge an die Gruppenkommandanten (TLF: Menschenrettung und Innenangriff, LKW: Schützen des Nebengebäudes – Wasserentnahmestelle der Hühnerbergbach).

 

Die gelockerte Stimmung schlug sofort um, als plötzlich um 17:57 Uhr vom Florian Steiermark (Landesleitzentrale) über Funk ein Einsatzbefehl kam: „Zwei Personen unter einem Fahrzeug eingeklemmt“.

Unter dem Alarmstichwort Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (T-10-VU-eingeklem) wurde gleichzeitig auch die mit Hydraulischen Rettungsgeräten ausgestatten Feuerwehren Heiligenkreuz am Waasen (Bereich Leibnitz) und Edelstauden (Bereich Feldbach) alarmiert.

 

Nach raschem Verstauen der schon ausgeladenen Gerätschaften rückten wir mit 3 Fahrzeugen (TLF, LKW, MTF) und 15 Mann ab, und konnten den Einsatzort in Rauden innerhalb kürzester Zeit erreichen.

Nach der Erkundung der Lage vor Ort fanden wir 2 Personen unter einem Fahrzeug eingeklemmt vor (Ursache unbekannt).  Vom Einsatzleiter wurde neben den schon alarmierten Feuerwehren noch Rettung und Notarzt angefordert. In der Zwischenzeit trafen auch die Kameraden der FF Heiligenkreuz und der FF Edelstauden ein.

 

Durch rasches Handeln konnten wir die eingeklemmten Personen mittels Hebewinde befreien. Die Verletzten wurden von den Einsatzkräften erstversorgt und der Rettung übergeben.

 

Nachdem die Personen von der Rettung abtransportiert wurden, konnten wir das Fahrzeug bergen und vom Einsatzort entfernen.

 

Als die Geräte verstaut waren rückten wir wieder ins Rüsthaus ein, versorgten die Fahrzeuge und konnten um ca. 20:00 Uhr der Landesleitzentrale wieder unsere Einsatzbereitschaft melden. Danach wurde mit den Kameraden über das Erlebte gesprochen und diskutiert. Einsatzleiter HBI Georg Leopold bedankte sich bei allen Einsatzkräften.

 

Eingesetzt waren:

 

FF Empersdorf

FF Heiligenkreuz am Waasen

FF Edelstauden

Rotes Kreuz

Notarzt

Polizei


 

Unwettereinsatz in Wildon

Am 22. August 2020 kam es zu einem schweren Unwetter, von dem unser Einsatzgebiet zum Glück verschont wurde. Wir mussten nach Wildon ausrücken und die dort zuständige Feuerwehr beim beseitigen der Unwetterschäden unterstützen. Gegen Mitternacht konnten wir wieder nach Hause abrücken.



 

Hangrutsch am Empersdorfberg

Nach den großen Regenmengen Mitte August kam es am Empersdorfberg zu einem Hangrutsch. 4 Mann der FF Empersdorf halfen bei den Aufräumarbeiten.



 

Verkehrsunfall in Kleinempersdorf

Sirenen-Alarm am 15. August 2020 um 23:23 Uhr für die FF Empersdorf! In Kleinempersdorf ist es zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW, zum Glück ohne verletzte Personen, gekommen. Für die Bergung des Unfallfahrzeuges mussten wir das Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Kaindorf an der Sulm anfordern. Gegen 1:15 Uhr konnten wir uns wieder einsatzbereit im Rüsthaus zurückmelden.


 

Tierrettung in Michelbach

Am 11. August 2020 wurden wir unter dem Alarmstichwort „T08 - Tierrettung“ telefonisch alarmiert. Auf einem Bauernhof in Michelbach sind mehrere Enten in eine Güllegrube gefallen. Unter schwerem Atemschutz konnten alle fünf Enten lebend gerettet werden.

Mehr Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!

 

Ölspur in Liebensdorf

Telefonisch wurden wir am 4. Juli 2020 alarmiert, um eine ca. 100 Meter lange Ölspur zu binden. Die Ölspur erstreckte sich von der B 73 in Liebensdorf bis nach Schelchental. Im Einsatz waren 20 Mann für ca. 1,5 Stunden.

Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!

 

Mehrere Unwettereinsätze

Nachdem am 1. Juli 2020 gegen Abend ein heftiges Gewitter mit starken Sturmböen über unsere Region zog, wurden wir zuerst mit dem Einsatzbefehl „Baum über Straße“ nach Raudenberg alarmiert. Bereits auf der Anfahrt mussten wir im Bereich Schröttenwald mehrere umgestürzte Bäume von der Fahrbahn entfernen, um überhaupt zum Einsatzort kommen zu können. Schlussendlich waren wir bis ca. 21 Uhr im Einsatz und mussten im gesamten Einsatzgebiet Straßen freiräumen.


Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!

 

Keller unter Wasser

Nach dem Unwetter am 29. Juni 2020 wurden wir kurz vor 15 Uhr mit dem Einsatzbefehl „Keller unter Wasser“ nach Kleinempersdorf alarmiert. 12 Mann waren mit 2 Fahrzeugen für ca. 3 Stunden mit den Auspumparbeiten beschäftigt.



 

Verkehrsunfall in Rettenbach

Mittels Sirenen-Alarm wurden wir in der Nacht auf den 21. Juni 2020 um 1:48 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Rettenbach gerufen. Ein PKW kam von der regennassen Fahrbahn ab, Verletzte gab es aber zum Glück keine. Nach dem Bergen des Unfallfahrzeuges und der Reinigung der Fahrbahn konnten wir um ca. 2:30 Uhr wieder einsatzbereit ins Rüsthaus zurückkehren.


 

Fahrzeugbergung Empersdorfberg

Am 17. Juni 2020 wurden wir zu einer Fahrzeugbergung am Empersdorfberg alarmiert. Wir konnten das Unfallfahrzeug mit einer provisorischen Konstruktion schonend bergen und so größere Schäden verhindern. Eingesetzt waren 9 Mann für ca. eine Stunde.


Mehr Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!


 

Straßenreinigung Rauden und Prosdorf

Nach dem Gewitter am 14. Juni 2020 wurden wir zunächst nach Rauden zur Reinigung von Verkehrswegen alarmiert. Nach Absprache mit der in Prosdorf ortszuständigen FF Heiligenkreuz am Waasen wurde auch hier auf der B 73 Schlamm und Schotter weggeräumt. Im Einsatz standen unser TLF und MTF mit 6 Mann für ca. 3 Stunden.



Mehr Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!

 

Fahrzeugbergung Michelbach

Erneuter Einsatz für die FF Empersdorf! Mit einem stillen Alarm wurden wir am 9. Mai 2020 nach Michelbach gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache landete ein PKW im Straßengraben und wir mussten ihn mit einer Seilwinde bergen. Zum Glück gab es auch bei diesem Unfall keine Verletzten und wir konnten nach rund 45 Minuten wieder einsatzbereit ins Rüsthaus zurückkehren. Eingesetzt waren nur 5 Mann (aufgrund der Corona-Maßnahmen) und 2 Fahrzeuge.

 

Verkehrsunfall B73

Sirenen-Alarm am 7. Mai 2020 um 6:40 Uhr für die FF Empersdorf! Auf der B73 in Liebensdorf ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem es glücklicherweise keine Verletzten gab. Wir mussten die B73 teilweise sperren und den starken Frühverkehr regeln, damit wir das Unfallfahrzeug bergen, und die Fahrbahn reinigen konnten.

Mehr Fotos gibts auf Facebook (FF-Empersdorf) und Instagram (feuerwehr.empersdorf)!

 

Fahrzeugbergung Raudenberg

Mit einem stillen Alarm wurde am 4. Mai 2020 eine kleine Gruppe von nur 6 Mann (aufgrund der Corona-Maßnahmen) zu einer Fahrzeugbergung am Raudenberg alarmiert. Wir konnten den PKW mit einer Seilwinde bergen und so größere Schäden verhindern. Zum Glück gab es keine Verletzten und wir konnten nach kurzer Zeit die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


 

Seite 1 von 4

Ansprechpartner

Kommandant
HBI Leopold Georg
0664 2556219

Kommandant Stv.

OBI Reisenhofer Hans-Peter
0664 3605316

Kassier

BM d. V. Sammer Josef
0664 1450752

Schriftführer

OLM d. V. Johannes Baumhackl
0664 8185695
NOTRUFNUMMERN:
EURO NOTRUF
FEUERWEHR
POLIZEI
RETTUNG
112
122
133
144

Löschwasserbezugsplan

Löschwasserbezugsplan FF-Empersdorf

Löschbereichswanderung am 25.10. ABGESAGT !

Aktualisiert:

am 28.10.2020.