Suche

Start
Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, geschätzte Gäste,

ich freue mich, dass Sie uns im Internet besuchen!

Hier können Sie sich laufend über unsere Tätigkeiten informieren. Viel Spass und schauen Sie öfter vorbei!

Ihr Kommandant
HBI Georg Leopold

Katze Mia von Baum gerettet

Am Sonntag dem 6.August wurde die FF Empersdorf zu einer Tierrettung in Liebensdorf alamiert. Eine Katze hatte sich auf einen Baum verirrt und konnte sich selbst nicht mehr aus ihrer Notlage befreien. Sämtliche Rettungsversuche der besorgten Besitzerin mittels Lieblingsfutter "Mia" vom Baum heruterzulocken schlugen fehl. Da die Besitzerin der Katze Angst um ihren Liebling hatte und auch die Wettervorhersage mit Gewitter recht behielt, rief sie schlussendlich die FF Empersdorf um Hilfe. 3 Mann der FF Empersdorf mit LKW-A sowie 2 Mann der FF Kaindorf an der Sulm mit WLF Kran rückten gegen 16:30 Uhr zur Tierrettung aus. Nach kurzer Einsatzbesprechung durch OBI Happer und OBI Reisenhofer konnte Katze Mia gesund aus schwindelerregender Höhe gerettet und der glücklichen Besitzerin übergeben werden.


 

 

Monatsübung Juli - Empi 1 nimmt jede Steigung!

Am Freitag, dem 7.Juli fand unsere Monatsübung mit dem Schwerpunkt "Wasserförderung über lange Wegstrecken" bei sommerlichen Temperaturen statt. HBI Georg Leopold und LM Thomas Baumhackl arbeiteten hierzu ein Szenario auf der "Schuster Leitn" aus. Da es sich diesmal um eine reine Schulungsübung handelte, wurde der Fokus auf das richtige Arbeiten mit dem Gerät gelegt und die Geschwindigkeit rückte in den Hintergrund. Übungsannahme war die Wasserförderung vom Hydranten "Anwesen Hofer" entlang der Straße den Berg hinauf bis zur Kreuzung Schweighofer. Eine Streckenlänge von ca. 330 Meter mit einem Höhenunterschied von ca. 40 Meter mussten überwunden werden. Aufgrund der neune leistungsstarken Pumpe "Empi1" und unseres TLFs machte uns diese Steigung jedoch kein Problem und die Übung verlief reibungslos. Vielen Dank an alle teilnehmenden Kameraden insbesondere JFM Kathi Gnaser, welche uns nach der Übung mit dem Grillen von Bratwürsten verpflegte.

Bericht LM Thomas Baumhackl


 

 

Monatsübung Juni

Am Freitag, 9. Juni fand die Monatsübung statt.

Schwerpunkt war die besondere Lage des Anwesens Sonnleitner in Liebensdorf 123 mit dem Wasserbezug,
sowie die Gefahren einer  Photovoltaikanlage auf der Garage.

Die Rauchentwicklung in der Garage wurde über schweren Atemschutz mittels Innenangriff bekämpft.
20 Minuten nach der Alarmierung konnte der Brand gelöscht werden.

Für eine realistischen Großeinsatz wurde der Wasserbezug über den Hydranten am Raudenberg (Zenz-Matzel) gewählt.
Eine Schlauchleitung von 300 m musste aufgebaut werden um den Tankwagen zu speisen.

An die 30 Kameraden und alle Fahrzeuge nahmen an der Übung teil und konnten im Anschluss die Grillwürste und Kotelette genießen.

Bericht: HBI a. D. Klaus Neuhold

  
 

 

TLF-Fahrerschulung

Um im Notfällen, Einsätze die Beherrschung der Fahrzeuge gewährleisten zu können, wurde am 13.5.2017 unter Leitung des BM Leopold Matthias eine TLF-und LKW-Fahrerschulung durchgeführt. In den knapp 2 Stunden wurde der Umgang und die Handhabung mit den Fahrzeugen TLF und vor allem unser neues LKW geübt. Anschließend wurde bei einer kleine Jause noch die Erfahrungen im Umgang mit den Fahrzeugen ausgetauscht.

Bericht BM Matthias Leopold


 

Jugendinformationstag an der Feuerwehrschule

Am Dienstag dem 18.4. fand in der Feuerwehr und Zivilschutzschule in Lebring das Jugendinformationsseminar statt. Mit JFM Kathi Gnaser, JFM Paul Neuhold, JFM Dominik Dirnbauer, JFM Leo Stermschegg, JFM Tobias Tieber, JFM Matteo Auer und JFM Bernd Kohlweg nahmen 7 unserer Jugendlichen daran teil. Betreut wurden unsere Jugendlichen von OBI H.- P. Reisenhofer. Danke dafür!

Das Seminar, dessen Ziel das Kennenlernen der Schule war, begann um 9Uhr und bestand aus 3 Teilen.

Den Anfang machte ein Theorieteil, welcher einen kurzen Vortrag über die Feuerwehrjugendarbeit in Österreich bzw. in der Steiermark beinhaltete.

Nach einer kurzen Pause war der zweite Teil des Seminars an der Reihe. Dieser umfasste einen Rundgang über das Gelände der Feuerwehrschule, eine Vorstellung der Ausbildungsstätten sowie eine Erklärung eines zur Zeit laufenden Lehrgangteils. Highlights hierbei waren natürlich die Fahrzeughalle der Feuerwehrschule sowie die Ausbildungsräume des Atemschutzbereichs.

Zu Mittag begann dann der Höhepunkt des Seminars: Demonstration - Löschen eines Fettbrandes (Fettbrandlöscher), Fettexplosion, Gasbrände und Druckbehälter. Hier wurde besonderen Wert auf die Wahl des RICHTIGEN Löschmittels gelegt, ebenso wurden die Gefahren von falsch gewählten Löschmittel aufgezeigt. Das sehr interessante Seminar endete nach einem schmackhaften Frankfurter mit einer Abschlussdiskussion, wo das gelernte nochmals gefestigt wurde.
Bericht von Jugendwart LM Thomas Baumhackl


 

 

Brand - Komposthaufen

Wir wurden zu einem Brand eines Komposthaufens am Empersdorfberg gerufen. Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden.

 


 

Kellerbrand in Rettenbach

Am Samstag den 18.03.2017 ging um 18:00 Uhr die Sirene der FF Empersdorf ab. Kellerbrand, hieß der Einsatzbefehl. Wir rückten mit 3 Fahrzeugen, inkl. Atemschutz zum Einsatzort Richtung Altenberg aus. Am Einsatzort hatte der Besitzer den Brand mit 2 Feuerlöscher schon gelöscht. Nach Überprüfung des Brandortes konnten wir um 19:00 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken.

 

Ran an die Geräte!

Hieß es am Freitag den 17.03.2017 als die FF Empersdorf die Monatsübung abhielt.

BM Leopold und LM Steiger zeigten die Handhabung seltener Geräte wie dem Greifzug und der Hebewinde.

Anschließend lud Kamerad Leopold uns zu seinem Geburtstag zu einer Jause vom Berghold ein.


 
 

Jugend-Wissenstest

Jugend der FF Empersdorf testete Ihr Wissen!

Am 11. März 2017 legten die Florianiejünger Ihr Wissen beim diesjährigen Bereichs-Jugendwissenstest in Wildon erfolgreich ab.

Gold:
  • Noah PEKLAR
  • Katharina GNASER

Bronze:
  • Paul NEUHOLD
  • Leon STERMSCHEGG
  • Dominik DIRNBAUER
  • Tobias TIEBER
  • Matteo AUER
  • Bernd KOHLWEG

Das Kommando bedankt sich bei allen Teilnehmern recht Herzlich und bei Jugendwart Thomas Baumhackl für die Vorbereitung, sowie unseren Altkommandanten Klaus Neuhold für die Betreuung am Tag des Bewerbes.


 

 

In Gedenken an HLM Panik Rudolf sen.

Mit tiefer Trauer hat uns die Nachricht vom Tod unseres Feuerwehrkameraden EHLM Rudolf Panik sen. erfüllt, der am 18.02.2017 im Alter von 70 Jahren für immer von uns gegangen ist.

Panik Rudolf ist am 6. Januar Jahr 1963  der Feuerwehr Empersdorf beigetreten. Seit über 50 Jahre ist er ein sehr aktives Mitglied und ein Vorbild als Feuerwehrmann gewesen. Neben seiner Tätigkeit als Atemschutzträger und -wart war er auch langjährig als Kassier im Ausschuss der Feuerwehr tätig.

Besonders tüchtig war er als „5er“ in der bekannten und gefürchteten Wettkampftruppe I, die Anfang der 70er-Jahre weit über die Grenzen des Bezirkes bekannt war. Sie gewannen nicht nur zahlreiche Pokalturniere national und international, sondern auch 1970 in Freistadt und 1973 in Lebring den Bundessieg im Löschangriff der Feuerwehren Österreichs (Diesen Titel hat  noch keine steirische Feuerwehr erreicht!!)

Mit Rudolf Panik sen. verliert die Feuerwehr Empersdorf einen tüchtigen und vorbildhaften Kameraden, der die Feuerwehr als einen zentralen Punkt seines Lebens betrachtet hat.

Lieber Rudi!

Wir danken dir deine Mitarbeit und Unterstützung und vor allem für deine Hilfsbereitschaft. Wir werden dir stets ein ehrendes Andenken erhalten.

GUT HEIL

Auszeichnungen

Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit 25 Jahre
Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit 40 Jahre
Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit 50 Jahre
Verdienstzeichen LFV 3. Stufe „Bronze“
Verdienstzeichen LFV 2. Stufe „Silber“
 

Seite 7 von 38

Ansprechpartner

Kommandant
HBI Leopold Georg
0664 2556219

Kommandatn Stv.

OBI Reisenhofer Hans-Peter
0664 3605316

Kassier

BM d. V. Sammer Josef
0664 1450752

Schriftführer

OLM d. V. Johannes Baumhackl
0664 8185695
NOTRUFNUMMERN:
EURO NOTRUF
FEUERWEHR
POLIZEI
RETTUNG
112
122
133
144

Löschwasserbezugsplan

Löschwasserbezugsplan FF-Empersdorf

Freitag 30.08.2019
Gruppenfoto der FF Empersdorf
Beginn 18:00 Uhr
Rüsthaus Empersdorf
Bekleidung: D1 – braune Uniform
Jugend und Probefeuerwehrmänner – blaue Uniform

Freitag 13.09.2019
Monatsübung
Beginn 18:30 Uhr

Freitag 20.09.2019
Abschnittsfunkübung
Leitung St. Ulrich am Waasen
Beginn 18:00 Uhr
Blaue Uniform

Samstag 21.09.2019
Bereichsfunkbewerb in Straß in der Steiermark
Beginn 08:30 Uhr

Fotogalerie...

Aktualisiert:

am 13.08.2019.