Suche

Start
Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, geschätzte Gäste,

ich freue mich, dass Sie uns im Internet besuchen!

Hier können Sie sich laufend über unsere Tätigkeiten informieren. Viel Spass und schauen Sie öfter vorbei!

Ihr Kommandant
HBI Georg Leopold

Fahrzeugbergung Edelsgrub

Autobergung beim Bauhof Edelsgrub!
24.02.2010 um ca. 6.30 Uhr


zu allen Fotos...

Wir konnten bei einer turbulenten Fahzeugbergung beim Bauhof in Edelsgrub Hilfe leisten. Ein schwarzer Golf kam, vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit, von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Der Fahrzeuglenker blieb zum Glück unverletzt. Zunächst kam der Gemeindebedienstete der Gemeinde Edelsgrub mit seinem Traktor zur Hilfe. Doch dieser blieb ebenfalls im weichen Schneematsch stecken. Wir zogen mit unserer Seilwinde am TLF den Traktor und anschließend das etwas demolierte Auto heraus.

Bericht: BM Erich Sixt

 

Feuerwehrball 2010 "Simi"

Am 06.02.2010 fand unser Ball beim GH Lecker "Simi" in Rauden statt. Trotz ergiebigem Schneefall kamen sehr viele Gäste. Die Gruppe "Austria Express", "Der singende Landwirt", die "Fire Bar" im Keller und unsere Taxitänzer boten unseren Gästen eine gute und sehr abwechslungsreiche Unterhaltung. 

Wir bedanken uns recht herzlich für Ihren Besuch und hoffen Ihnen hat der Ball so gut gefallen wie uns!

 

Wehrversammlung 2010

Bei der Wehrversammlung am 23. Januar im GH Tieber, Rettenbach konnte HBI Klaus Neuhold 47 Kameraden und  neben den Bürgermeistern Baumhackl aus Empersdorf und Matzer aus Pirching auch ABI Josef Krenn und LFR Dietmar Lederhaas begrüßen.

Weiterlesen...

 

Offener Brief an Bevölkerung

Offener Brief an die Gemeindebevölkerung zum Zeitungsartikel vom 24. November 2009

Link zum Artikel in der Kleinen Zeitung: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/leibnitz/2212282/braucht-empersdorf-eigene-wehr.story


Liebe Gemeindebürgerinnen, geschätzte Gemeindebürger!

Bereits seit dem Jahr 2002 ist die Feuerwehr Empersdorf bestrebt, dass Rüsthaus auf den heutigen Standard (fließendes Wasser und sanitäre Anlagen) zu bringen.


Nach mehrfachen Planungen und Überlegungen hat sich das Projekt „Gemeindezentrum unter Einbeziehung des Rüsthauses“ als das Beste herausgestellt. Bei den Entscheidungen standen die Zukunftsperspektive eines Gemeindezentrums, und die Synergieeffekte eines Zentrums in der Gemeinde, im Vordergrund.

Die zuständigen Fachabteilungen der Landesregierung haben dieses Projekt (Mindestausrüstungsrichtlinie für Feuerwehren) mehrmals geprüft und genehmigt, und somit der Finanzierung zugestimmt.

Der Gemeinderat und der Gemeindevorstand haben jeweils einstimmig dem Vorhaben zugestimmt.

Offensichtlich ist aber der ganze Prozess „manchen Bürgern“ ein Dorn im Auge, da in der Tageszeitung vom 24. November zum verbalen Rundumschlag gegen das Rüsthausprojekt – und gegen die Feuerwehr als Solches - ausgeholt wurde.

Ebenfalls sehr bedenklich finden wir, dass gewählte Vertreter im Gemeinderat offensichtlich mit(be-)stimmen - aber in Wirklichkeit ganz andere Gedanken in sich tragen, und diese in der Zeitung veröffentlichen.

Wir fordern daher den Verursacher dieses Artikels auf, die unrichtigen Aussagen zurückzunehmen, und richtig zustellen.

Wenn diese haltlosen Vorwürfe weiter im Raum stehen bleiben, sieht sich die Feuerwehr Empersdorf nicht in der Lage, die Bevölkerung um weitere finanzielle Unterstützungen für den Rüsthausneubau zu ersuchen.

Hochachtungsvoll,

HBI Ing. Klaus Neuhold
 

Kegelturnier 09

Am 28. November 2009 fand wieder unser beliebtes Kegelturnier beim Hirschenwirt in Heiligenkreuz am Waasen statt. Nach einer sehr intensiven Übung, durchgeführt von HLM Josef Matzer und HLM Franz Kaufmann, bei der es um eine Technikschulung an den Fahrzeugen ging, erfolgte der Startschuss in Richtung Kegelbahn.

Motiviert durch den anstehenden Wettkampf und vorallem durch die knusprig gebratenen Backhendln, folgten sehr viele Kameraden dem Ruf unseres Häuptlings HBI Klaus Neuhold. Bei 10 Schüben "in die Vollen" und 10 Schüben "Abräumen", galt es möglichst viele Kegeln zu treffen, denn deren Höchstanzahl kührte zugleich den Sieger. Überraschender Weise konnten heuer unsere allgemein bekannten Favoriten nicht ganz an ihre Glanzleistungen vergangener Turniere anschließen.

Somit kührte sich unser "Oberfunker", BM Erich Sixt zum diesjährigen König der Kegelbahn und setzte sich die Krone mit 144 Kegeln knapp vor "Shootingstar" Josef Sammer mit 143 Kegeln auf. Am dritten Platz landete unser Schriftführer Matthias Leopold, der mit einer konstant guten Leistung diesen Erfolg erreichte. Knapp am Podium vorbeigeschrammt ist einer unser frischgebackenen Gruppenkommandanten, HFM Guido Steiger (135 Kegeln), der diesen undankbaren Platz aufgrund einiger wie er selbst sagte "äußerst dummen und ärgerlichen Unkonzentriertheiten" einnehmen musste.

Fotos gibts hier..

Und hier die weiteren Ergebnisse im Überblick:

Allgemeine Klasse:


1. Sixt Erich, 144
2. Sammer Josef, 143
3. Leopold Matthias, 138
4. Steiger Guido, 135
5. Macher Harald, 133
5. Steiger Alfred, 133
7. Friedber,ger Michael, 128
8. Tieber Franz, 126
9. Baumhackel Johannes, 122
10. Tieber Erhard, 121

Jugend

1. Stöckler Manuel, 104
2. Reibenschuh Matthias, 100
3. Wetzer Sebastian, 95
4. Wetzer Sascha, 90
5. Klacher Thomas, 87
6. Kalcher Michael, 85
 

Jugend Wissenstest in Lebring

Am Samstag, dem 21.11. 2009, fand in der HS Lebring der Wissenstest in Gold, Silber und Bronze für unsere Jugend statt. Durch unser Jugendbetreuerteam rund um FM Thomas Baumhackl, BM Erich Sixt und LM Robert Wollinger ausgezeichnet auf die schwierigen Aufgaben vorbereitet, nahm unsere Jugend mit vollster Überzeugung an den jeweiligen Prüfungen teil. Somit war der Weg frei für herausragende Leistungen, welche in einigen Fällen sogar die Erreichung der maximalen Punkteanzahl zur Folge hatten.

Hier nun die Ergebnisse im Detail:


Wissenstestabzeichen in Gold:

Kalcher Michael, fehlerfrei!
Kalcher Thomas,  fehlerfrei!

Wissenstestabzeichen in Silber:
Wetzer Sascha, fehlerfrei!
Seebacher Sebastian, fehlerfrei!
Wetzer Julia, 44/52
Reibenschuh Mathias, 50/52
Huber Michael, 50/52
Matzer Robert, 50/52

Wissenstabzeichen in Bronze:
Stöckler Manuel, 50/52

alle Fotos...

Wissenstest_15 Wissenstest_19 Wissenstest_14
 

Brandschutzuebung bei Dunkelheit, Okt. 09

Am Freitag, dem 16. Oktober 2009, fand unsere Monatsübung unter dem Titel "BRANDSCHUTZÜBUNG BEI DUNKELHEIT" statt. OLM Josef Fruhmann bereitete diese Übung vor. Als Übungsobjekt stellte Fam. Siegl in Raudenberg ihren Wirtschaftshof zur Verfügung. Wir rückten mit MTF, KLF und TLF in Vollbesetzung zum Übungsort aus. Nach der Ankunft wurden die Gruppenkommandanten vom Einsatzleiter über die Lage instruiert und bekahmen ihre Befehle. Zum Einen sorgte die Besatzung des TLF für erste Brandbekämpfungsmaßnahmen. Dafür wurde eine C-Löschleitung mit Strahlrohr und Wasserschild aufgebaut. Weiters wurde eine ausreichende Beleuchtung des Übungsortes hergestellt. Zum Anderen baute die Besatzung des KLF eine B-Zubringleitung von einem Hydranten mittels TS über eine längere Wegstrecke von ca. 300 Metern auf, um den TLF zu speisen. Die Aufgaben wurden relativ rasch bewältigt und wir konnten in angemessener Zeit die Übung erfolgreich beenden.


Fotos gibt es unter dem Menüeintrag "Fotos", Kategorie "Übungen" zu sehen.
 

Verkehrsunfall in Liebensdorf

Am Montag, dem 28.09.2009 um 23:53 Uhr, wurden wir wegen eines Verkehrsunfalls in Liebensdorf am Hühnerberg alamiert. 12 Mann rückten mit TLF und KLF zum Unfallort aus. Ein Jugendlicher mit Radkersburger Kennzeichen kam wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und überschlug sich in den Straßengraben. Zum Glück wurde niemand verletzt und wir konnten das Auto rasch bergen. Um 00:45 Uhr rückten wir wieder ins Rüsthaus ein.
 

Verkehrsunfall am Hühnerberg

Verkehrsunfall am Samstag, 29.08.2009 in Liebensdorf am Hühnerberg. Um 14:29 Uhr wurden wir alamiert und rückten zahlreich mit allen 3 Einsatzfahrzeugen zum Unfallort aus.

Weiterlesen...

 

Feuerwehrfest 2009

Am 1. und 2. August fand unser Feuerwehrfest statt. Es waren zwei schöne, sonnige und heisse Tage an denen anständig gefeiert wurde und das Gesellschaftleben in Empersdorf wieder neuen Schwung bekommen hat. Am Programm stand Samstag ein Herrenfussballturnier und anschließend eine Open Air Disco. Sonntags fand dann ein Jugendfussballturnier und ein Frauenfussballturnier statt, welches allerdings durch eine Mannschaft des Gemeinderats Empersdorf komplettiert wurde.

Beim Herrenturnier schafften es die Manschaften von Empersdorf und Rauden ins Finale. Rauden ging rasch 2:0 in Führung. Allerdings gelang den bis zum bitteren Ende kämpfenden Empersdorfern noch der 2:2 Ausgleich. Ein Ausschluss wegen einer Notbremse seitens der Empersdorfer wendete das Blatt zugunsten der Mannschaft aus Rauden, welche dann 3:2 in Führung ging. Um der Spannung noch eins drauf zu setzen gab es gegen Ende noch Elfmeter für Empersdorf. Dieser konnte allerdings nicht verwertet werden. Somit blieb der Spielstand unverändert und Rauden ging als Sieger des Turniers hervor.
Das Herrenturnier fand folgenden Ausgang:

1. Platz: Rauden
2. Platz: Empersdorf
3. Platz: Krammer Joe
4. Platz: Weißes Tablett vom blonden Rössl
5. Platz: Altherren Hausmannstätten
6. Platz: Rettenbach
7. Platz: Bagger Boy's aus Empersdorf
8. Platz: Gnanninger Mischung
9. Platz: Liebensdorf
Bester Torschütze: Steiger Christoph, 10 Tore
Bester Tormann: Kukiz Bernd
Beim Jugendfussballturnier standen sich unsere Feuerwehrjugend, die Feuerwehrjugend aus St. Ulrich und eine Mannschaft aus Langegg, welche von der Firma Perl gesponsert wurde, gegenüber.
1. Platz: "Perl Langegg"
2. Platz: "FF-St. Ulrich"
3. Platz: "FF-Empersdorf"
Das Frauenfussballturnier, welches unglaubliche Zuschauermassen mobilisierte, die Fans beinahe zum durchdrehen veranlasste und die Welle zig Mal durchs Stadion schnellen ließ, gewannen die favorisierten "Rauden Girls" in einem packenden Finale gegen "Supaschoaf Empersdorf". Somit war der Weg frei zur ersten Pokalfüllung an diesem Tag (welche beileibe nicht die Letzte bleiben sollte...), die von uns gesponsert wurde.
1. Platz: "Rauden Girls"
2. Platz: "Supaschoaf Empersdorf"
3. Platz: "FC Toregeil"
4. Platz: "Gemeinderat Empersdorf"
Beste Torschützin: Wetzer Julia, 7 Tore
Beste Torfrau: "Rauden Girls"
Es war ein tolles Fest, wir hoffen dass es euch gefallen hat und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!
Eure Feuerwehr Empersdorf


Videos:
 

Seite 36 von 38

Ansprechpartner

Kommandant
HBI Leopold Georg
0664 2556219

Kommandatn Stv.

OBI Reisenhofer Hans-Peter
0664 3605316

Kassier

LM d. V. Sammer Josef
0664 1450752

Schriftführer

LM d. V. Johannes Baumhackl
0664 8185695
NOTRUFNUMMERN:
EURO NOTRUF
FEUERWEHR
POLIZEI
RETTUNG
112
122
133
144

Löschwasserbezugsplan

Löschwasserbezugsplan FF-Empersdorf

Montag 01.07.2019

Beginn 19:00 Uhr

Alle Kameraden

Uniform – E1

 

Freitag 05.07.2019

Vollversammlung Fest 2019

Beginn 19:00 Uhr

Alle Kameraden

Zivil

 

Samstag 06.07.2019

Bereichsfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb in Allerheiligen

Jugend

Urzeit wird bekannt gegeben

Leitung LM d. F. Daniel Schweighofer

 

Freitag 12.07.2019 und Samstag 13.07.2019

Landesjugendleistungsbewerb in Mautern

Jugend

Datum und Urzeit wird bekannt gegeben

Leitung LM d. F. Daniel Schweighofer

Aktualisiert:

am 12.07.2019.